ATP-Atelier – diesen Namen habe ich mir schon x-mal versucht zu merken. Und dann fiel er immer wieder aus meinem Gedächtnis. Die Erinnerung blieb bestehen an bestechend schöne Stiefel und Sandalen. Die ich auf verschiedenen Websites gesehen hatte und auch schon in Department Stores in London oder New York. Ich wusste, dass sie von Hand und mit Respekt für die Umwelt gefertigt waren. Und es in Schweden einen Laden gab. Vor ein paar Tagen hatte ich in Stockholm einen lichten Moment (dank Netzrecherche…) und habe ihn endlich gefunden. Als feines kleines Atelier in Södermalm. Und damit verbunden habe ich mein ideales Paar Boots für diesen Winter erstanden. Flache schmale Chelsea-Boots in Schwarz mit einem beigefarbenen elastischen Einsatz an der Seite. Love it!

Der Name sitzt übrigens jetzt. ATP steht für „All Tomorrow’s Parties“ – so heißt ein Song von Nico & The Velvet Underground aus den 60ern. Die Schuhe und Taschen von ATP sollen tatsächlich für „Alle künftigen Parties“ taugen. „The women who have found them tend to wear them all season“, schreiben die Gründer der Marke in einem Flyer, der allen Schuhen beiliegt. Gleichzeitig geben sie darin genaue Tipps für die Pflege des Leders. Die Sachen sollen lange halten, den Lauf der Zeit überdauern. Diese Devise widerum haben sie auf ein großes Plakat an der Ladenwand gedruckt. Das Design ist dementsprechend zeitlos, aber irgendwie dann doch wieder ultracool und modisch. Ein Mix aus Skandinavien und Italien.

Gefertigt wird in kleinen Handwerksbetrieben in Apulien. So oft wie möglich aus pflanzengegerbtem Leder. Alle Produkte – ob Schuhe, Taschen oder Accessoires – wirken absolut brauchbar und vielseitig. Die Gründer der Marke, Jonas Clason und Maj-La Pizzelli, entdeckten vor einigen Jahren beim gemeinsamen Familien-Urlaub im apulischen Dorf Otranto einen kleinen Sandalenmacher. Alle Mitglieder der bunten Truppe kauften ein Paar davon in dem Studio und zog dieses für den Rest des Sommers praktisch nicht mehr aus. Das, so erzählen sie auf ihrer Website, sei der Anfang von ATP-Atelier gewesen. Und genau so wirken auch meine neuen Schuhe (und fühlen sich dementsprechend an): Als ob man sie überhaupt nicht mehr ablegen möchte. „These Boots are Made for Walking“ – das wäre auch ein Liedtitel gewesen, der gepasst hätte.

ATP-Atelier, Skånegatan 86, Stockholm
Website der Marke (mit Webshop)